Kickboxen

Kickboxen Trainingszeiten:

Dienstags: 19:00-20:00 Uhr

Donnerstags: 18:00-19:00 Uhr

Freitags: 19:00-20:00 Uhr

Sonntags: 13:00 – 14:30 Uhr

 

 

Die Trainingszeiten für  Kinder, Jugendlichen Kickboxen finden Sie hier.
Ein unverbindliches Probetraining ist jederzeit und ohne Anmeldung möglich!
Hier finden Sie unsere Trainingszeiten im Überblick.


Kickboxen

Kickboxen ist eine Kampfsportart, die sich aus unterschiedlichen Kampfkünsten entwickelt hat. Das Training beginnt und endet mit Respekt. Eine Mischung aus Boxen und Tritttechniken. Die Wurzeln des Kickboxen liegen in den fernöstlichen Kampfsportarten Karate, Muay Thai, Taekwondo und Kung Fu. Aber auch das europäische Boxen hatte seinen wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Kickboxens.
Kickboxen ist ein sehr moderner Sport und eine äußerst wirkungsvolle Art der Selbstverteidigung, die sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirkt.

Sicherheit ist oberstes Gebot, deshalb wird mit einer Sicherheits-Ausrüstung  Zahn-, Schienbein- und Tiefschutz und Boxhandschuhen (Kopfschutz) gekämpft, um das Verletzungsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Tiefschläge sind immer tabu! Verbandsabhängig unterschiedlich geregelt ist die Verwendung von Handdrehschlägen und Fußfegen (Techniken, mit denen der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht wird). Allen Verbänden ist das Verbot des Schlagens auf den Rücken gemeinsam. Außerdem darf der Gegner nicht geworfen werden, bzw. nicht angegriffen werden, sobald er am Boden liegt.

Auch für Mädchen und Frauen liegt dieser Kampfspoprt voll im Trend und gehört mit zu den Lieblingskampfsportarten. https://kampfkunst-pham.de/kickboxen-frauen-u-maedchen/

Der Einstieg ist auch ohne Kondition und Vorkenntnisse jederzeit möglich. Freundlichkeit, Spaß und ein partnerschaftlicher Umgang miteinander stehen bei unserem Kickboxen im Vordergrund. Ein guter Weg um körperlich und mental fit zu werden.

Wenn du aber noch mehr Ansporn, bzw. den ultimativen Adrenalinkick brauchst, kannst du auch gern an den zahlreichen Wettkämpfen teilnehmen (die Wettkampfteilnahme ist keine Pflicht!). Kickboxen als Wettkampfdisziplin geht auf das Jahr 1974 zurück und war damals als „All Style Karate“ geläufig.

Wenn Sie sich für diese Sportart entscheiden, denken Sie bitte daran, sich auch Schützer zuzulegen. Darunter fallen Boxhandschuhe, Mund-, Zahn-, Fuß- und Tiefschutz. Verbessere deine Fitness, dein Koordinationsvermögen im Raum und lerne dich zu verteidigen! Beginne jetzt mit Kickboxen!

176 Gedanken zu “Kickboxen

  1. Hallo ,

    ja wir haben viele Anfänger dabei .
    Insgesamt sind es meist auch nur 10 Prozent , die an den Wettkämpfen teilnehmen wollen.
    Schau Dir das Training doch einfachmal an oder besser mach gleich mit.

    Viele Grüße Ute

  2. Hallo,

    ist das Training für mich als völliger Anfänger empfehlenswert?
    Also ich habe wirklich 0 Erfahrungen und an Wettkämpfen will ich auch nicht teilnehmen.

    MfG

  3. Liebe Daniella ,

    ich habe den Kommentar erst jetzt gesehen.:
    Du kannst gerne Dienstag oder Donnerstag, um 19 Uhr zum Probetraining kommen.
    Sportsachen nicht vergessen.

    Mit freundlichen Grüßen Ute Pham

Schreibe einen Kommentar